Flughafen München

Angebote für unterwegs: auch am Flughafen München ist ein seelsorgerischer Dienst der ELKB

Bild: iStockPhoto / mseidelch

Angebote für unterwegs

Seelsorge im Urlaub und unterwegs

Für manche ist das Reisen ein Abenteuer, andere belastet es stark, Probleme treten auf. Für Reisende sind an Bahnhöfen, an Terminals und am Urlaubsort Seelsorger und ehrenamtliche Helfer im Einsatz.

In einer mobilen Welt pflegen immer mehr Menschen aus beruflichen oder familiären Gründen Kontakte über weite Entfernungen. Reisen ist anstrengend, und viele Bahnhöfe oder Flughäfen bieten kaum Platz, sich auszuruhen, Kraft zu tanken und ich neu zu orientieren. Die Bahnhofsmission und der Kirchliche Dienst am Flughafen München sind solche Oasen. Sie bieten zudem vielfältige Unterstützung für Menschen auf Reisen: von der Hilfe beim Umsteigen über das verständnisvolle Zuhören bis hin zur Hilfe für Wohnungslose.

Auch am Reiseziel heißt die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern die Gäste in Urlaubs- und Kurorten herzlich willkommen. In über 50 Kirchengemeinden in Oberbayern, im Allgäu, im Bayerischen Wald und im Fränkischen Seenland, aber auch in großen Heilbädern in Bayern werden spezielle Veranstaltungen für Gäste angeboten. Pfarrerinnen, Pfarrer und Ehrenamtliche begleiten die Gäste und sind gern Gesprächspartner, wenn ein Rat oder ein offenes Ohr gewünscht wird.

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

B

Die knapp 100 Bahnhofsmissionen in Deutschland sind seit über hundert Jahren zentrale Knotenpunkte des sozialen Netzwerks. Sie bieten vielfältige Unterstützung für Menschen auf Reisen von der Hilfe beim Umsteigen über die Reisendenbegleitung bis hin zur Hilfe in Notlagen.
In Bayern gibt es 13 Bahnhofsmissionen, darunter in Hof, Lindau, Nürnberg, München, Passau, Regensburg, Würzburg und Aschaffenburg, die von der evangelischen und der katholischen Kirche getragen und von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen unterstützt werden.
Weitere Informationen zur Bahnhofsmission

F

Kirchliche Dienste am Flughafen München

Die „Kirchlichen Dienste am Flughafen München“ mit der Christophorus-Kapelle im Zentralbereich ist eine Einrichtung der evangelischen und katholischen Kirche. Das ökumenische Team aus Pfarrern, Sozialpädagogen und Sekretärinnen kümmert sich um Reisende in Not, um Menschen, die abgeschoben werden, um gestrandete Passagiere, Obdachlose sowie um die Probleme und Anliegen der Flughafenbeschäftigten. Zur „Gemeinde“ des Franz-Josef-Strauß-Flughafens München gehören zwischenzeitlich über 32.000 Angestellte sowie jährlich rund 39 Millionen Passagiere.

Der interreligiöse Mediationsraum, der so genannte Raum für Gebet und Stille, befindet sich im Non-Schengen-Bereich von Terminal 2 (Ebene H und nicht öffentlicher Bereich des Terminals 2) des Münchner Flughafens. Seit Anfang 2014 bietet die ELKB ein zusätzliches Beratungs- und Betreuungsangebot für Flughafenmitarbeiterinnen und Mitarbeiter an: die Beratungsstelle OASE, ein Kooperationsprojekt zwischen ELKB und der Flughafen München Gesellschaft. Dieses Angebot will ganz speziell auf die besonderen beruflichen Herausforderungen der am Flughafen Tätigen eingehen.

Weitere Informationen zu den Kirchlichen Diensten am Flughafen

Kontakt:
Kirchliche Dienste am Flughafen
Evangelische Seelsorge – Beratung – Asyl
Pfarrerin Christine Stöhr
Postfach 24 13 11
85335 München-Flughafen
Telefon 089-97590928
E-Mail

T

Tourismus und Gästeseelsorge

In den zahlreichen Ferienorten und Kurbädern Bayerns bietet die Kirche vor Ort den Gästen seit vielen Jahren ihren Dienst an. Ein großes Interesse besteht an Gottesdiensten und Andachten, Konzerten und Offenem Singen, an Kinder- und Familienprogrammen, Vorträgen und Ausstellungen sowie an Gesprächsmöglichkeiten mit Seelsorgern.

Die Gäste- und Touristenseelsorge greift die Bedürfnisse der Touristen auf und begleitet diese während ihres Ferienaufenthalts mit einem vielfältigen Programm.

Die Kontaktdaten und die Homepage der Gemeinden, die Sie in Ihrem Urlaub besuchen wollen, finden Sie in unserer Gemeindesuche.

Gern geben die Gemeinden Auskunft über spezielle Veranstaltungen und Programme für Urlauber. Weitere Veranstaltungen und evangelische Termine können Sie auch in unserem Terminkalender Evangelische Termine nachschlagen.

Kontakt:
Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern
Kirchenrat Thomas Roßmerkel
Katharina-von-Bora-Straße 7-13
80333 München
Telefon 089-5595-213
E-Mail

22.06.2021

Mehr zum Thema

weitere Informationen zum Artikel als Downloads oder Links